Willkommen auf meiner Seite!

Herr-Hoffmann2klein

CT_HP2015_2


2017:

„Ich gebe lieber gleich zu, dass ich mit meinen Schülern gern ein wenig prahle. Ich liebe es, über sie zu sprechen, ihren Erfolg zu feiern. Ich mache das (…), weil sie meine Helden sind.“

zitiert aus: Jeff Walker „Launch“

Und deswegen möchte an dieser Stelle mal nichts von mir zeigen, sondern von meinen „Schülern“:


Und ein anderer Schüler hat unter dem Namen „Make-Kay“ soeben seine erste EP veröffentlicht, die wirklich toll geworden ist!

51b40941-9321-4b4f-9d3f-f309d545cef8


Außerdem steht das 100. Treffen der „Ableton User Group Hamburg“ vor der Tür. Es freut mich sehr, dass „Electric Indigo“ uns bei dieser Veranstaltung Einblicke in ihren Arbeitsprozess gewähren wird. Nach all den Jahren wird es für mich der letzte Abend als Veranstalter und Moderator der User Group sein. Aber keine Sorge: Ein Team aus frischen Kräften wird die Gruppe weiterführen und organisieren. Es würde mich sehr freuen, it möglichst vielen Besuchern aus den letzten Jahren an diesem Abend anstoßen und musizieren zu dürfen.

A theater stage with a red curtain, seats. Vector.


Ein neues Video zeigt Workshops und Unterricht mit ABLETON LIVE:

 


 

Mein Ableton Live – Buch ist erschienen:

Buch-Anzeige-Nils

  • Verschiedene Strategien zum Produzieren von Musikstücken
  • kreative Konzepte
  • alle typischen Phasen von der Skizze bis zum Abmischen
  • Tipps und Tricks
  • typische Fehler und Probleme
  • Starthilfe und Leitfaden für Einsteiger
  • Horizonterweiterung und Arbeitserleichterungen für Profis
  • mehr Infos und Bestellen hier möglich

 

Januar 2017: Hier ist mein neuer Lernkurs zum Thema „Musikproduktion mit Ableton Live“!

 

live-producer-3---cover

Live Producer Strategies #3:

„Spielerisch Produzieren“

Es hat zwei Jahre gedauert, diesen Kurs fertigzustellen, denn er sollte richtig viele Ideen, Tipps und Strategien beinhalten, von denen viele Anwender noch nie etwas gehört haben, und Dinge bewußt machen, die viele Musiker einfach unreflektiert tun, wenn sie kreativ sind. Und wenn man da erst einmal anfängt – stellt man fest, dass es da viel zu entdecken gibt. 

In diesem Lernkurs aus der Reihe „Live Producer Strategies“ geht es um einen spielerischen Ansatz in der Songproduktion. Trotzdem wird alles andere als wahllos herumgespielt – für jede Situation werden Strategien, Tipps und Erfahrungen vermittelt, die dabei helfen, möglichst effektiv und kreativ bis zum fertigen Song zu gelangen. Dabei wollte ich aber auch ungewöhnliche Wege zeigen, die ideal sind, um eigene Gewohnheiten zu überlisten oder Überraschungen zu provozieren.

Meinen Dank gilt an dieser Stelle allen Producern und Musikern, mit denen ich nächtelang über Kreativität, Inspiration, Musik, Regeln und Schemata, Produktionstechniken und vieles mehr diskutieren durfte! Ihr habt meinen Horizont erweitert und viele gute Beiträge auf diesem Kurs inspiriert.

Allen Besuchern meiner Homepage kann ich ein tolles Angebot machen: Schreibt mir kurz eine Nachricht, und ihr erhaltet den Kurs 10% günstiger!

 

 


Oktober 2016: Neuer Ableton Live – Lernkurs erschienen: „Live Producer Strategies #2“

live-producer-2-cover

In diesem Lernkurs aus der Reihe „Live Producer Strategies“ geht es um die Songproduktion mit Hilfe eines Referenztracks –  eine Methode, die sehr schnell und sicher Ergebnisse liefert und einen großen Lernzuwachs ermöglicht.

Einen Song als „roten Faden“ bei der eigenen Musikproduktion zu verwenden, hat viele Vorteile: Die Analyse des Liedes und der häufige Vergleich zwischen „eigenem“ und „fremdem“ Song helfen dabei, schnelle und geeignete Entscheidungen zu treffen, wenn es  z. B. um die Struktur und Länge der einzelnen Songabschnitte, die Bass- und Schlagzeugmuster, die Anzahl und Art von Variationen, die Sounds und den finalen Mix geht.

Damit ein Song aber nicht einfach kopiert wird, muss die kreative Leistung darin bestehen, die „Muster“ zu verstehen und anschließend zu verändern. Bei kaum einer anderen Methode ist die Lernkurve dadurch ähnlich steil und wird der eigenen Kreativität eine so klare Aufgabe gestellt. Deswegen eignet sie sich besonders, wenn man noch nicht auf allen Teilgebieten der Komposition und der Produktion über viele Erfahrungen verfügt. Darüber hinaus ist die hier gezeigte Vorgehensweise für jede Art von Musik einsetzbar.

Den Lernkurs gibt es als Download für Mac & PC im Musikfachhandel oder bei www.dvd-lernkurs.de.

Weitere Informationen zum Kurs findet man hier.

 

 


 

Neue Musik: